Kursübergreifende Angebote (Kursübergreifendes)

„Faszination Musik" & „Rhythmus"

Interessierte „Musiker" werden gemeinsam an verschiedenen selbst gewählten oder angebotenen Musikstücken arbeiten und sich ausprobieren. Der Individualist sowie auch das Team sind gefragt.
Musikinstrumente mitbringen!

In der Rhythmusgruppe werden Instrumente selbst gebaut und Rhythmusstücke einstudiert.
Für Musikinteressierte, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Dies alles mündet in eine Abschlussvorstellung, welche das breite Spektrum der Möglichkeiten widerspiegeln wird.

Kursleitung

Nico Schneider

Nico Schneider (Jg. 1981) erbte die Musikalität von seinem blinden Großvater, der mehrere Instrumente nach dem Gehör spielte. Nico tat es ihm schnell nach und begann bereits in der frühen Jugend, sich Dudelsack, Gitarre, Mandoline und die Thüringer Waldzither beizubringen. Das Instrument, das ihn bald am meisten faszinieren sollte, war jedoch das Banjo. Auch dieses Instrument erlernte er zunächst autodidaktisch, verfeinert seine Fertigkeiten jedoch durch Unterricht und Workshops bei Gerry O'Connor, Derroll Adams und Enda Scahill. Auf Sessions spielte er gemeinsam mit Banjo-Virtuosen wie Tony Trischka, Rik Palery und Barney McKenna. Seine Passion machte er schnellstmöglich zum Beruf: Mit der eigenen Folk-Band Seldom Sober Company hat Nico seit 2003 rund 1000 Auftritte in Deutschland, Österreich, Belgien und Dänemark absolviert und zwei CDs veröffentlicht. Als Studiomusiker wirkte er zudem bei Hörspielen des MDR sowie bei Filmproduktion mit. Seit mehreren Jahren gibt er Privat-Unterricht für Tenor- und 5-String- Banjo sowie für den schottischen Dudelsack. Übrigens: Nico Schneider baut selbst qualitativ hochwertige Banjos, die unter anderem von der irischen Top-Band The Dubliners gespielt werden.

„Kunst – Malen und Gestalten"

Wir beschäftigen uns mit Friedensreich Hundertwasser, seiner Farb- und Formenwelt und malen ein Bild mit freier Gestaltung eigener Zeichen und Symbole.
Dann erkunden wir zeichnerisch das Porträt und den menschlichen Kopf. Wir lernen etwas über die Proportion des Gesichts und über plastische Darstellung mit Licht und Schatten.
Wir bauen aus Pappmachè einen Phantasiekopf und bemalen ihn. Nebenbei werden wir sicher noch viele Ideen haben, die wir ausprobieren und verwirklichen können.
Jeder kann von der Natur zur freien Gestaltung kommen oder auch umgekehrt.

Kursleitung:

Gabriele JustGabriele Just (Jg. 1961) 1982- 87 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Abschluss als Diplommaler und -grafikerin, seit 1988 freischaffend in Hildburghausen, als Kursleiterin an den Volkshochschulen Hildburghausen und Zella-Mehlis tätig, bevorzugte Techniken Holzschnitt, Aquarell und Ölmalerei.

 



„Bewegung – Sport – Spiel"

Sportbegeisterte werden joggen, Volleyball oder Tischtennis spielen, schwimmen und viele weitere sportliche Aktionen unternehmen. Wir können unter anderem die Sportstätten des Gymnasiums nutzen.

Freizeitaktivitäten

Natürlich soll auch die Entspannung und Erholung nicht zu kurz kommen. In Campnähe befinden sich das Freibad, schöne Berge, diverse Museen und Ausstellungen.